Theresa Weber

Micro Memory

Titel: Micro Memory
Jahr: 2021
Material: Polyesterharz, Ketten, div. Materialien
Maße: ca. 24 x 28 cm
Auflage: Unikat
Preis: 900 €

Die Jahresgaben Micro Memories spannt ein vielschichtiges Netz kultureller Symbolik, das sich zwischen Vergangenheit und Zukunft, Individualismus und Zugehörigkeit bewegt. Körperergänzende Materialien wie Kunsthaar, Perlen und Nagelverlängerungen sind repräsentativ für Identitätsausdruck und die Fetischisierung afrodiasporischer Kultur. Archiviert in Kunstharz verbindet Theresa Weber diese modernen Ausdrucksformen der Weiblichkeit mit antiken femininen Symbolen, sodass jede von ihren Arbeiten ein pluralistisches Arrangement ergibt, dessen einzelne Elemente eine kollektive Geschichte erzählen, die die Komplexität multikultureller weiblicher Identität zum Ausdruck bringt.  

Text: Rebecca Onkelbach  

 

Theresa Weber (*1996 in Düsseldorf, lebt in Düsseldorf und London) absolvierte 2021 als Meisterschülerin von Ellen Gallagher an der Kunstakademie Düsseldorf und studiert seitdem am Royal College Of Art in London. Ihre erste Einzelausstellung hatte sie im Dortmunder Kunstverein (2021). Im gleichen Jahr wurden ihre Arbeiten im Ludwig Forum, Aachen, in der Moltkerei Werkstatt, Köln, und in der Sammlung Philara, Düsseldorf, sowie zuvor in Italien, Mailand und in der Slowakei gezeigt.

 

#1 - reserviert

 

#2

 

#3

 

#4 - verkauft

#5





Jetzt bestellen!

<< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT