Auszeichnung

ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine geht an Dortmunder Kunstverein

Nach 4 Nominierungen in Folge freuen wir uns über die Bekanntgabe, dass der Dortmunder Kunstverein den diesjährigen ADKV / Art Cologne Preis für Kunstvereine erhält. Der Preis zeichnet seit 2006 jedes Jahr einen der über 300 Kunstvereine in Deutschland, Österreich und der Schweiz für sein Programm der letzten drei Jahre aus. Wir danken den Künstler*innen, Mitgliedern, Unterstützer*innen sowie dem Publikum, Vorstand und dem engagierten Team mit der künstlerischen Leiterin Rebekka Seubert und Kuratorin Linda Schröer für die herausragenden Errungenschaften der letzten Jahre!

Die Preisverleihung fand während der Art Cologne am 18. November 2023, um 15 Uhr statt. 

Auszug aus der Pressemitteilung (zur Vollversion klicken Sie hier):
Eine unabhängige Jury wählte den Dortmunder Kunstverein zum diesjährigen Gewinner des mit 8.000 € dotierten Preises für Kunstvereine, der seit 2006 von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) in Kooperation mit der ART COLOGNE verliehen wird.

Der Dortmunder Kunstverein ist ein exemplarischer Ort und Treffpunkt für zeitgenössische Kunst, der aktuellen Kunstströmungen auf höchstem Niveau einen Raum bietet und sich gleichzeitig über sehr unterschiedliche Zugangsformen als Diskursplattform für die Stadtgesellschaft anbietet. Trotz der historischen Strukturschwäche des Ruhrgebiets konnte er sich als wichtiger Produktionsort für zeitgenössische Kunst in Nordrhein-Westfalen und in Deutschland etablieren: in den Jahren 2020 bis 2023 verdoppelte der Dortmunder Kunstverein die Zahl seiner Besucher*innen, konnte ein Drittel neue Mitglieder gewinnen und die Förderbeiträge für die eigene Arbeit deutlich steigern. Charakteristisch für das Programm sind ortsbezogene, experimentelle Projekte, die sich mit zeitgenössischen künstlerischen und gesellschaftsbezogenen Inhalten auseinandersetzen, neben Ausstellungen zeichnet es sich durch vielfältige Vermittlungsformate für unterschiedliche Zielgruppen aus.

Auch die Stärkung der Sichtbarkeit von BPoC, lateinamerikanischen, weiblichen und queeren Positionen ist dem Dortmunder Kunstverein ein Anliegen. Er hat die Initiative Dortmund Goes Black gemeinsam mit dem Schauspiel Dortmund gegründet und arbeitet mit dem internationalen Frauenfilmfestival Dortmund/Köln sowie dem Dietrich-Keuning-Haus an der Präsenz Schwarzer Perspektiven in der Kunst im Ruhrgebiet. Hinzu kommen zahlreiche lokale Initiativen sowie internationale Kooperationen im Ausstellungsbereich. Nicht zuletzt wurde mit der Initiative Green Culture Dortmund eine Struktur durch den Dortmunder Kunstverein mitbegründet, die das Thema Nachhaltigkeit in der Kultur forciert.

Mit der Vergabe des diesjährigen ADKV-ART COLOGNE Preises 2023 an den Dortmunder Kunstverein würdigt die Jury neben innovativen Vermittlungsformaten und der infrastrukturellen Entwicklung des Vereins, dessen intensive lokale, nationale und internationale Vernetzung und gratuliert Team, Leitung und Vorstand sehr herzlich. 

<< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

NACH OBEN Nach oben