Der Queere Körper als Archiv

PANEL zum DORTMUND GOES BLACK FESTIVAL

Samstag, 14. Mai, 18:00 Uhr

Dortmunder Schauspiel, Institut, 18:00 - 19:30 Uhr

Panel: Der Queere Körper als Archiv

Moderation: Magnus Elias Rosengarten (Künstler, Berlin)
Mit: Michael Götting (Autor und Kurator, Berlin), Janice Mitchell (Kuratorin, Köln) und James Gregory Atkinson (Künstler, Frankfurt)
Mit DGS Dolmetschung

Das Panel hinterfragt und dekonstruiert den Begriff Archiv und untersucht ihn aus BPoC- und Queeren-Perspektiven. Dabei soll diskutiert und beleuchtet werden, welche anderen Konzepte für Archiv existieren und wie grundlegend diese für die jeweilige Arbeit und Expertise der Podiumsteilnehmer*innen sind. Das Gespräch wird auf Deutsch geführt und findet in Anlehnung an James Gregory Atkinsons Einzelausstellung 6 Friedberg-Chicago statt, in der der Künstler ebenfalls einen Raum für ein generationenübergreifendes und intersektionales Archiv geschaffen hatte. Die Ausstellung war vom 11. Dezember 2021 - 13. März 2022 im Dortmunder Kunstverein zu sehen.

 

Mit freundlicher Unterstützung von


<< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

NACH OBEN Nach oben