LENA HENKE

Boobs (female fatigue series)

Jahr: 2015
Technik: Sand, Kunstharz, Gummi
Größe: Abguss ca. 30 x 20 cm
Auflage: Unikat, signiert
Preis: verkauft

Lena Henkes Jahresgabe mit dem Titel Boobs aus der female fatigue-Serie besteht zum einen aus dem Abguss einer weiblichen Brust aus Kunstharz und zum anderen aus zwei Sandskulpturen, die mit dieser Form hergestellt wurden. Der Abguss ist als Form konzipiert, die vom Käufer wiederhergestellt werden kann. Die Arbeit setzt sich mit dem weiblichen Körper auseinander und damit mit einem Thema das bei Henke stets wiederkehrt: Der weibliche Körper und die Kunst erscheinen hier als Fetisch. Henke schafft mit der Serie female fatigue, von der Ausschnitte bereits in New York und Frankfurt gezeigt wurden, leicht zerstörbare, temporäre Objekte und unterläuft damit die Vorstellungen des Kunstmarkts von Konstanz und Langlebigkeit. Mit der Jahresgabe hinterfragt sie darüber hinaus die Kategorie der Autorschaft, indem der Käufer die Skulptur selbst herstellen kann.

Geboren 1982 in Warburg, lebt und arbeitet Lena Henke heute in Frankfurt am  Main und New York. Mit 19 Jahren begann sie an der Frankfurter Städelschule bei Martha Rosler und Michael Krebber ihre künstlerische Laufbahn. Weiterhin studierte sie an der Glasgow School of Art und ist seitdem weltweit in Ausstellungen und Galerien vertreten.


Boobs, je 18 x 18 cm

Jetzt bestellen!

<< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT