GIJS MILIUS

der Kampf der Kinder

6. September bis 10. November 2019

Zugleich komisch, architektonisch und filmisch sind die Bilder und Installationen des niederländischen Künstlers Gijs Milius (*1985 in Utrecht, lebt und arbeitet in Brüssel). Gemälde, Pastellzeichnungen und Skulpturen halten fremdartige Figuren in surrealen Bildräumen fest und erzeugen die Illusion von Zeit, als hätte eine Filmkamera für einen Moment angehalten. Hinter flippigem Humor und kinematografischer Magie verborgen, schildern Milius‘ Arbeiten sowohl Isolation als auch die Absurdität der Dinge des Lebens.

Für seine erste institutionelle Einzelausstellung in Deutschland hat Milius einen fiktiven Arbeitsraum entworfen, der mit Computern, Kalendern, Büromöbeln und einem Wartezimmer ausgestattet ist. Mit einem selbstentwickelten Videospiel, Fotografien, Zeichnungen sowie einem Hörspiel, fängt die raumgreifende Installation augenzwinkernd die Konstruktion der Konventionen des Erwachsenseins ein.

 

KALENDER

DI, 3. SEPTEMBER, 18:00 UHR:
WORK IN PROGRESS mit Gijs Milius. Für Mitglieder und Förderer des Kunstvereins.

DO, 5. SEPTEMBER, 19:00 UHR:
ERÖFFNUNG
Begrüßung: Marion Edelhoff (Vorsitzende)
Einleitung: Oriane Durand (Künstlerische Leiterin)

SA, 21. SEPTEMBER, 16:00 - 23:00 UHR:
19. DORTMUNDER DEW21-MUSEUMSNACHT
„Eure Helden in Comicwelten“ - Mitmachaktion für Kinder und Erwachsene, Kurzführungen

DO, 26. SEPTEMBER & DO, 10. OKTOBER, 18:00 UHR:
Öffentliche KURATORINNENFÜHRUNGEN

DO, 24. OKTOBER, 19:00 UHR:
KÜNSTLERGESPRÄCH mit Gijs Milius, Harald Thys (Künstler, Brüssel) und Oriane Durand in deutscher und englischer Sprache


Freier Eintritt zu allen Veranstaltungen.


Die Ausstellung wird gefördert von


<< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

NACH OBEN Nach oben