BRIDGES

Fotoprojekt Emscher Zukunft: CHAOS/CONTROL

30. Mai – 12. Juli 2015

>>Please scroll down for english version or download the exhibition booklet here

Ausstellungsbroschüre zum Download hier

Mit Vanessa Arms, Axel Braun, Ekkehart Bussenius, Martin von Hadel, Fatih Kurceren,
Paul Masukowitz und Vladimir Unkovic

Verlassene Industriestandorte werden zu städtischen Highlights, ehemalige Meideräume zu Abenteuerspielplätzen – die Stadtlandschaft in unserer Region wandelt ihr Gesicht. Der Umbau der Emscher wird das Lebens- und Arbeitsumfeld im gesamten Emschertal nachhaltig verändern. Diesen Transformationsprozess einer ganzen Region begleitet das BRIDGES Fotoprojekt Emscher Zukunft der Emschergenossenschaft.

Der Emscher-Umbau schreitet Tag für Tag voran, die Veränderungen an der Emscher und ihren Nebenläufen werden von der Bevölkerung überaus positiv aufgenommen. Sie verändern das Bild der (Fluss-)landschaft, sind Ausdruck für ein neues Verständnis von Stadt und Land und wirken als Impulsgeber für innovative Projekte. Es entsteht Raum für die Ausprägung neuer Lebensstile zwischen Konsum, Kultur, Freizeit und Naturerlebnis. Durch die derzeitige und zukünftige Nutzbarmachung der umgebenden Flächen der Emscher eröffnen sich neue Möglichkeits- und Experimentierräume, die eine einmalige Chance zur Mitgestaltung bieten. Fotografie kann den Wünschen, Erinnerungen und Visionen Ausdruck verleihen, die sich hinter der wasserwirtschaftlichen und technischen Dimension der Veränderungen verbergen. Sie kann dokumentieren, fokussieren, kommentieren und vermitteln.

Die unterschiedlichen fotografischen Positionen der BRIDGES-Sammlung spiegeln die Besonderheiten und Potenziale der Emscher-Region wider und verdeutlichen gerade in ihrer Gesamtheit die stattfindenden Veränderungsprozesse. Die Fotografien, die 2015 Eingang in die BRIDGES-Sammlung finden, sind im Rahmen der Ausstellung CHAOS/CONTROL – Besetzt den Raum! zu sehen. Neben den beiden diesjährigen Preisträgerserien werden eine Konzeptarbeit zum Aufruf SUSTAIN/ABILITY – Ideal und Plan sowie vier Auftragsarbeiten, die sich im Sinne einer Autorenfotografie frei mit typischen Aspekten des Lebens in unserer Region auseinandersetzen wie beispielsweise Kleingärten und Gartenbau oder Freizeit an der Emscher, ausgestellt.

KALENDER

Mittwoch, 27. Mai 2015, 18:00 Uhr
WORK IN PROGRESS
für Mitglieder und Förderer. Die KünstlerInnen stehen während des Aufbaus für alle Fragen zur Verfügung.

Donnerstag, 4. Juni 2015, 16:00 Uhr
Freitag, 3. Juli 2015, 17:00 Uhr
FÜHRUNGEN durch die Ausstellung
Im Rahmen der Ausstellung entwickelt das Seminar für Kunst und Kunstwissenschaft der TU Dortmund, unter Anleitung von Dr. Jürgen Stiller, ein Vermittlungsprogramm für Kinder und Erwachsene.

Bridges
ist ein Projekt der

  

Zur Ausstellung sind zwei Editionen von Paul Masukowitz erhältlich.


Abandoned industrial sites become urban highlights, former no-go areas become adventurer’s playgrounds - the urban area in our region changes its face. The rebuilding of the Emscher is going to sustainably change the living and working conditions in the entire Emscher valley. This process of transformation, covering a whole region, is accompanied by the BRIDGES photography project Emscher future by the Emschergenossenschaft.

The rebuilding of the Emscher advances day by day, the changes which the Emscher and her tributaries are undergoing is met overly positive by the residents. They change the profile of the (river) landscape, they are manifestation for a new understanding of city and country and act as instigators for innovative projects. Room for manifestation of new lifestyles among consumption, culture, spare time and experiencing nature is created. Through the current and coming utilization of the adjacent stretches of land at the Emscher, new areas for possibilities and experimenting present themselves and offer an unique chance to participate and create. Photography can give voice to wishes, memories and visions hiding inside the water-supply-related and technical dimensions of change. It can document, focus, comment and mediate.

The different photographical positions of the BRIDGES collection reflect the distinctiveness and potentials of the Emscher region and illustrate, especially in their entirety, the processes of change that are happening. From May 30th to July 12th, 2015, the photographs, which will find their way into the BRIDGES collection in 2015 can be seen within the frame of the exhibition “CHAOS/CONTROL – occupy the room.” Alongside the two award-winning sequences, there will be a conceptual work about the appeal “SUSTAIN/ABILITY – ideal and plan” as well as four commissioned works that deal openly with typical aspects of everyday life in our region in the sense of authorial photography, as for example allotment gardens and gardening or leisure time at the Emscher, on show.

<< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

NACH OBEN Nach oben